Die Jusos Ettlingen

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Wir, die Jusos Ettlingen sind als Arbeitsgemeinschaft in den Stadtverband der SPD Ettlingen eingegliedert und bilden die Interessenvertretung der Jugend innerhalb der Partei.

Alle Jugendlichen zwischen 14 und 35 Jahren haben die Möglichkeit Juso-Mitglieder zu werden ohne hierbei das Parteibuch der SPD in den Händen halten zu müssen. Eine reine Juso-Mitgliedschaft ist aber, wie die Mitgliedschaft in jedem Verein, kostenpflichtig.

Schaut euch doch einfach mal um was wir alles zu bieten haben.

Wenn ihr Interesse an einer Mitgliedschaft habt, freuen wir uns um jede Anfrage. Jeder bekommt umgehend eine Antwort.

Mit sozialistischem Gruß,
Eure Juso AG Ettlingen

 
 

Ankündigungen Fahrradmarkt 2017

22. SPD-Fahrradmarkt am 1. April 2017 von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr  auf dem Festplatz Ettlingen

Zum 22. Mal findet in diesem Jahr der Fahrradmarkt der Ettlinger SPD statt.

Viele Familien erwarten diesen Tag bereits mit großer Ungeduld, dient der Fahrradmarkt doch dazu, mit finanzierbaren gebrauchten „Drahteseln“ in allen möglichen Ausführungen und Größen in die neue Fahrradsaison zu starten.

Auch manch nützliches Fahrradzubehör steht zum Verkauf.

Aber nicht nur Anbieter und Käufer profitieren von diesem Konzept. Der gesamte Erlös des SPD-Fahrradmarkts kommt nämlich immer sozialen Ettlinger Einrichtung zugute. So konnten in den vergangenen Jahren beispielsweise die Babyhilfe, das Ettlinger Tierheim, der Tafelladen, das Hospiz Arista, das effeff und der Arbeitskreis Asyl von den Erlösen profitieren.

Und wie funktioniert das Ganze? Zu verkaufende Fahrräder und Zubehöre können ab 9:00 Uhr auf dem Festplatz Ettlingen, oberhalb des Albgaustadions, bei Norbert Märkle und seinem Team abgegeben werden.

Auf die gewünschten Verkaufspreise werden je 10% „Vermittlungsgebühr“ aufgerechnet. Die gesamten Gebühren gehen in diesem Jahr zu gleichen Teilen an das Jugendzentrum Specht und an das Kaffeehäusle Ettlingen e.V., das an diesem Vormittag auch die Bewirkung  übernommen hat.

Unser Bundestagskandidat Patrick Diebold wird uns beim Verkauf unterstützen uns steht Ihnen natürlich auch gerne für Fragen zur Verfügung.

Veranstaltungsende ist dann um 13:00 Uhr.  

Wer sich also angesprochen fühlt und ein passendes Fahrrad anzubieten hat oder sich eines zulegen möchte, kann einfach vorbei kommen. Wir freuen uns auf Sie!

Veröffentlicht von SPD Ettlingen am 28.03.2017

 

Ankündigungen Fahrradmarkt 2017

22. SPD-Fahrradmarkt am 1. April 2017 von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr  auf dem Festplatz Ettlingen

Zum 22. Mal findet in diesem Jahr der Fahrradmarkt der Ettlinger SPD statt.

Viele Familien erwarten diesen Tag bereits mit großer Ungeduld, dient der Fahrradmarkt doch dazu, mit finanzierbaren gebrauchten „Drahteseln“ in allen möglichen Ausführungen und Größen in die neue Fahrradsaison zu starten.

Auch manch nützliches Fahrradzubehör steht zum Verkauf.

Aber nicht nur Anbieter und Käufer profitieren von diesem Konzept. Der gesamte Erlös des SPD-Fahrradmarkts kommt nämlich immer sozialen Ettlinger Einrichtung zugute. So konnten in den vergangenen Jahren beispielsweise die Babyhilfe, das Ettlinger Tierheim, der Tafelladen, das Hospiz Arista, das effeff und der Arbeitskreis Asyl von den Erlösen profitieren.

Und wie funktioniert das Ganze? Zu verkaufende Fahrräder und Zubehöre können ab 9:00 Uhr auf dem Festplatz Ettlingen, oberhalb des Albgaustadions, bei Norbert Märkle und seinem Team abgegeben werden.

Auf die gewünschten Verkaufspreise werden je 10% „Vermittlungsgebühr“ aufgerechnet. Die gesamten Gebühren gehen in diesem Jahr zu gleichen Teilen an das Jugendzentrum Specht und an das Kaffeehäusle Ettlingen e.V., das an diesem Vormittag auch die Bewirkung  übernommen hat.

Unser Bundestagskandidat Patrick Diebold wird uns beim Verkauf unterstützen uns steht Ihnen natürlich auch gerne für Fragen zur Verfügung.

Veranstaltungsende ist dann um 13:00 Uhr.  

Wer sich also angesprochen fühlt und ein passendes Fahrrad anzubieten hat oder sich eines zulegen möchte, kann einfach vorbei kommen. Wir freuen uns auf Sie!

Veröffentlicht von SPD Ettlingen am 28.03.2017

 

Ankündigungen Jusos KA-Land gewinnen Innovationspreis

Die Jusos Karlsruhe-Land gewinnen mit ihrer Jugend-Kampagne „Was ist das für 1 Life in KA-Land?“ den ersten Innovationspreis in der Kategorie für die beste Aktion bundesweit. Die Auszeichnung wurde in der Hauptstadt im Rahmen des Juso-Kongresses „Jetzt: Gerecht“ verliehen. An der Veranstaltung nahmen zudem Kanzlerkandidat Martin Schulz und Generalsekretärin Katarina Barley teil.

Die Juso-Bundesvorsitzende, Johanna Uekermann, nannte die Aktion „eine kreative Kampagne mit Vorbildcharakter“. Mit einer ähnlich kreativ geplanten Aktion habe man auch gute Chancen Martin Schulz während des Wahlkampfes in den Wahlkreis zu holen. Der Preis beinhaltet eine Figur des SPD-Kanzlerkandidaten in Überlebensgröße, sowie einen Gutschein für den anstehenden Wahlkampf. Die Bundesjusos stellen den engagierten Kreisverbänden somit bereits im Voraus eine Wahlkampfhilfe zur Seite.

Die Kampagne selbst lief von September bis Ende November 2016. Dabei gingen die Jusos unter anderem vor Schulen, in Jugendzentren, Jugendparlamente und befragten junge Menschen bezüglich ihrer Meinung und zu politischen Themen. Mit auffälligen Online- und Offline-Aktionen, ansprechenden Materialien und interaktiven Veranstaltungsformaten wurden viele junge Menschen erreicht.

Die Ergebnisse wurden auf einer Klausurtagung des Kreisverbands im Januar zusammengetragen und ausgewertet. Durch die Erkenntnisse erhofft sich der Kreisverband noch zielgerichteter Politik für die junge Generation machen zu können. Im Wahlkampf plant der Vorstand weitere innovative Aktionen. Damit wollen die Jungsozialist*innen im September ein besseres Ergebnis bei den 18 bis 24-jährigen erzielen, als es bei der letzten Bundestagswahl der Fall war. 30% plus X gilt nicht nur für die SPD-Bundestagskandidierenden Neza Yildirim und Patrick Diebold als Ziel, sondern auch für die Jusos im Landkreis.

„Der Innovationspreis ist für uns ein weiterer Motivationsschub für den anstehenden Wahlkampf. Aber Papp-Schulz reicht uns nicht. Wir wollen den Kanzlerkandidaten in den Landkreis Karlsruhe holen und mit den vielen Neumitgliedern für einen solidarischen Wandel auch im ländlichen Raum kämpfen“, so die beiden Sprecher*innen, Dennis Eidner und Aisha Fahir, anlässlich der Preisverleihung.

Veröffentlicht von Jusos Karlsruhe-Land am 12.03.2017

 

Ankündigungen Fahrradmarkt 2017

Veröffentlicht von SPD Ettlingen am 06.03.2017

 

Pressemitteilungen Martin Schulz wird Kanzlerkandidat der SPD: Große Euphorie bei den Jusos Karlsruhe-Land

Eine große Überraschung, mit der nicht viele gerechnet haben: Martin Schulz wird Kanzlerkandidat der SPD. Die Mitteilung hat auch bei den Jusos Karlsruhe-Land große Euphorie ausgelöst. Die Jusos sind hochmotoviert, sich für Martin Schulz und seine neue soziale Idee in den Wahlkampf zu stürzen. Bereits auf ihrer Klausurtagung am letzten Wochenende haben sie gemeinsam mit vielen jungen Menschen die Themen für den anstehenden Jugendwahlkampf gesammelt.

Mit einer groß angelegten Umfrage sind die Jusos die letzten Monate durch den Landkreis getourt. Ihr Ziel: herausfinden, was junge Menschen in der Region tatsächlich bewegt. Die Ergebnisse der Umfrage sollen Teil des Jugendwahlprogramms der Jusos werden. Aus der Umfrage ging hervor, dass sich junge Menschen vor allem starke Kommunen wünschen, die allen die beste Lebensqualität bieten. Die über 250 Umfrage-Teilnehmer*innen fordern daher mehr freie WLAN-Hotspots, bessere Infrastruktur und mehr Angebote für junge Menschen. Außerdem treiben Jugendliche insbesondere soziale Themen um. Dabei stellen sie viele Fragen im Bereich bezahlbares Wohnen, Gleichberechtigung und Verteilungsgerechtigkeit. „Die jungen Menschen spüren, dass soziale Gerechtigkeit eine wichtige Rolle in ihrem Leben spielt. Es darf in Deutschland nicht wichtig sein woher man kommt und wieviel man besitzt. Vielmehr muss wieder entscheidend sein wohin man will“, betonen die Juso-Sprecher*innen Aisha Fahir und Dennis Eidner auf ihrer Wochenendtagung.

Die Jusos sind sich einig, dass das Land endlich neue Visionen und einen solidarischen Wandel benötigt. Für eine solche Veränderung steht nun Martin Schulz an der Spitze der Bewegung. Der ehemalige Präsident des Europaparlaments ist nach Meinung der Jusos der richtige Kanzlerkandidat, der für einen spannenden Wahlkampf sorgen wird.

Die Stimmung bei den Jusos im Landkreis ist euphorisch: „Martin Schulz war unser Favorit im Rennen um die SPD-Kanzlerkandidatur. Als großer Europäer, flammender Demokrat und bürgernaher Politiker mit Kämpfer-Biografie baut er Brücken, wo andere Mauern bauen. Er kann Kanzler und wir werden alle dafür kämpfen, dass am 24.September Martin Schulz unser neuer Kanzler wird“, so die Juso-Sprecher*innen anlässlich der Kandidatur von Martin Schulz. 

Veröffentlicht von Jusos Karlsruhe-Land am 26.01.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.4.9 - 394144 -

Counter

Besucher:394145
Heute:12
Online:1
 

Suchen

 

Findet uns auf facebook!

 

Sozialistische Jugend Deutschlands - Die Falken

 

Naturfreunde-Jugend

 

Banner

Martin Schulz Leni Breymaier